Akupunktur

Was ist Akupunktur?

Akupunktur - die Nadeltherapie aus dem „Reich der Mitte” -ist schon einige tausend Jahre alt. Ihre Anfänge verlieren sich im archaischen Dunkel der Geschichte. Die alten chinesischen Ärzte haben aufgrund ihrer Erfahrung  noch vor unserer Zeitrechnung - ein ganzheitliches medizinwissenschaftliches Modell erstellt, dass sich bis heute praktisch bewährt hat.

Es ist die Basis der traditionellen Chinesischen Medizin. Die Wirkungsweise der Akupunktur ist mit den Methoden der modernen naturwissenschaftlichen Medizin überprüfbar und inzwischen weitgehend erforscht.

Was behandelt die Akupunktur?

Alle funktionellen, vegetativen, nervösen Regulationsstörungen, die prinzipiell rückbildungsfähig sind (die Akupunktur ist eine Regulationstherapie ) zum Beispiel:

  • Migräne, Kopfschmerzen unterschiedlicher Ursache, Gesichtsschmerz, Trigeminusneuralgie
  • Hör-, Seh-, Geruchs- und Geschmacksstörungen, chronische Sinusitis und Otitis
  • Schluck- und Globusbeschwerden
  • Spastische Bronchitis, Pseudokrupp,  Asthmabronchiale, chronische Bronchitis , Atemwegsallergien ( z.B. Heuschnupfen)
  • Herzrhythmusstörungen, hoher Blutdruck Verdauungsstörungen (Obstipation , Durchfälle), Gallenblasenfehlfunktion, Darmkrämpfe, Nabelkoliken, Übelkeit
  • Blasenleiden, Menstruations- und Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit , Potenzprobleme, klimakterische Beschwerden
  • Schlafstörungen, Nervosität, Abwehrschwäche, Erschöpfung
  • Alle Schmerzzustände - besonders am Bewegungsapparat
  • Alle Funktionsstörungen bei manifesten organischen Erkrankungen
  • Akute und chronische Störungen
  • Suchtprobleme - Behandlung der Entzugserscheinungen

Wie verläuft die Akupunktur Behandlung?

In welchen Abständen wird akupunktiert?

Generell 1 mal pro Woche, in akuten Fällen bis täglich

Wie lange dauert eine Akupunktur Sitzung?

Im allgemeinen 10 bis 40 Minuten (in Ruhe), abhängig von der Art der Erkrankung

Wie oft wird akupunktiert?

Durchschnittlich 10 bis 15 mal, abhängig von der Reaktionsfähigkeit des Organismus, von der Länge der Erkrankung, vom Lebensalter

Wo werden die Nadeln gesetzt?

Am Ort des Geschehens und über den ganzen Körper verteilt, denn Akupunktur ist eine Ganzheitsmedizin

Wie viele Nadeln werden gesetzt?

Liegen keine Besonderheiten vor, während einer Sitzung höchstens 15 Nadeln

Können Nebenwirkungen bei der Akupunktur auftreten?

Nein – eventuell Reaktionen als Zeichen einer Umstellung im Organismus (vorübergehende Verschlechterungen, Herdaktivierungen)

Kann ein Schaden durch Akupunktur entstehen?

Bei sachgemäßer Durchführung - nein

Tut Akupunktur weh?

Kaum

Naturwissenschaftliche Grundlagen der Akupunktur

Für die Komplexität der Akupunktur-Wirkung sind viele Mechanismen verantwortlich:

  • spezifische anatomische Struktur der Akupunktur punkte -insgesamt 642 Punkte- embryologisch - neurologisch - segmentale Gegebenheiten der „Meridiane” - 12 paarige, 2 unpaarige Meridiane, 8 Sondermeridiane
  • neurophysiologische
  • neuroendokrine / neurohumorale (endogene Opiate, Neurotransmitter)
  • biochemische / humoralvegetative
  • bioelektrische

Wirkungen der Akupunktur Therapie

  • schmerzlindernd ausgleichend - regulierend (körperlich, seelisch)
  • entspannend - beruhigend
  • Abwehrsystem anregend
  • motorisch aktivierend (z.B. bei Lähmungen)

Wichtigste Formen der Akupunktur

  • klassische Körper-Akupunktur mit Stahlnadeln (sterilisiert oder Einmalnadeln, kein Infektionsrisiko)
  • Sonderformen:
    • Ohr-Akupunktur
    • Mund-Akupunktur
    • Schädel -Akupunktur

Behandlungsziele der Akupunktur Therapie

Wiederherstellung der Harmonie

  • innerhaIb des Orqanismus
  • zwischen innen und außen
  • zwischen Körper und Seele
  • zwischen Yin und Yang (Gegensatz-Prinzip des Seins und des Kosmos)

Wiederherstellung eines funktionellen Gleichgewichts

Bei Störungen innerhalb der Wechselbeziehungen zwischen den „Fünf Wandlungs-phasen” der klassischen chinesischen Philosophie, denen im Entsprechungs-system innere und äußere Faktoren in ihrem funktionalen Zusammenhang zugeordnet sind.

Zurück zum Seitenanfang